Aktuelles

Orange Your City Montag, 25.11.2019

BETEILIGT EUCH!!!

Treffen der Bochumer Zontians:

  • 12.15 Uhr am Rathaus, Bogestra-Bus und
  • 16.45 Uhr am Blue Square
  • 17.00 Uhr weltweit Einschaltung der Beleuchtungen

Am 25.11. ist der "Internationalen Tag zur Ächtung der Gewalt gegen Frauen". In rund 100 Städten in Deutschland setzt Zonta ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen.

Veranstaltungen am Montag, 25.11.2019

von 10.00-13.00 Uhr finden Aktionen vor dem Bochumer Rathaus statt.

12.15 Uhr Fototermin mit dem Zonta Club Bochum
Treffen der Zontians mit unseren orangefarbenen Schirme, Schleifen und Bändern am
Rathaus. Wir zeigen Farbe!

12.30 Uhr Pressekonferenz mit der Bürgermeisterin Gabriele Schäfer als Vertreterin des
Oberbürgermeisters der Stadt Bochum, als Schirmherr der Aktion.

16.45 Uhr Treffen der Zontians vor dem Blue Square mit orangefarbenen Schirmen etc.

17.00 Uhr Einschaltung der Beleuchtung an verschiedenen Gebäuden in Bochum wie z.B. das Atrium der Stadtwerke, die Luther- und Paulus Kirchen, das Gebäude Bochum Marketing, die Lebenshilfe, das Historische Rathaus, das Blue Square u.v.m. Zontians verteilen Infomaterial an Interessierte und stehen für Gespräche bereit, unterstützt durch Mitglieder der S.I. Clubs Bochum und Bochum-Witten.

Innerhalb der Stadt finden an verschiedenen Stellen Aktionen statt (bisher bekannt):

16.00-18.00 Uhr Bahnhofsvorhalle: Nora e.V.
17.00 Uhr Schauspielhaus
18.00 Uhr Mahnwache am Kuhhirten, Courage sowie Stadtverband Ev. und Kath. Frauen
18.30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der ev. Pauluskirche

Schon seit 1991 erreicht eine Kampagne am 25. November, dem „Internationalen Tag zur
Ächtung der Gewalt gegen Frauen" weltweite Aufmerksamkeit und ist mit „Orange the World" seit langem Bestandteil der Aktionen von UN Women. Unter dem Motto „Orange Your City" nimmt auch ZONTA International wieder an dieser Aktion teil und Zonta Clubs weltweit rufen in ihren Heimatstädten dazu auf, öffentliche und private Gebäude, Wahrzeichen und andere „Hingucker" Orange zu beleuchten. Das Rathaus in New York City, die Europäische Zentralbank in Frankfurt, das Hamburger Atlantic Kempinski, die Paulskirche und die Alte Oper in Frankfurt am Main sowie der Landtag in NRW erstrahlten in den letzten Jahren schon in Orange.

Auch der Zonta Club Bochum beteiligt sich mit der Aktion Zonta says NO – an der weltweiten Aktion Orange your City. Melden Sie sich bei uns, wenn Sie mit einem Gebäude bei dieser Aktion mitmachen wollen! Oder stellen Sie orangefarbene Lichter in Ihre Fenster! Hier in Bochum werden zahlreiche Behörden, Kultureinrichtungen und Kirchen durch Illumination ihrer Gebäude oder andere prägnante Maßnahmen ein sichtbares Zeichen setzen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen.

Die aktuellen Zahlen zu Gewalt an Frauen sind weiterhin alarmierend: 35 % aller Frauen erleiden in ihrem Leben sexuelle, körperliche und/oder psychische Gewalt - in Deutschland und auch in Bochum sind Frauen und Mädchen zunehmend Opfer solcher Gewaltverbrechen - unabhängig von Alter, Bildung, Nationalität oder anderen sozialen Faktoren! Dies bestätigen leider Beratungsstellen, Polizei und Opferschutzverbände.

Ermutigen Sie Betroffene, Hilfe zu suchen, z.B. über www.hilfetelefon.de, das 24-Stunden unter der Nummer 08000 116 016 bereit steht.

Weitere Informationen auf www.zontasaysno.de

Zontagskonzert am 22.09.2019 im Folkwang Theaterzentrum

 Mit unserer Konzertmatinee, die wir am Sonntag, den 22. September 2019 um 11.00 Uhr im Thürmer-Saal des Folkwang Theaterzentrums in Bochum veranstaltet haben, feierten wir unter dem Motto "Honor and Empower" den hundertsten Geburtstag von Zonta International.

Zwei junge Künstlerinnen, die eine, eine gebürtige Bochumerin, die andere in Japan geboren, präsentierten ein interessantes Musikprogramm, das durch Texte aus Briefen und Gedichten ergänzt wurde.

 

Im Rahmen des Konzerts wurde außerdem außerdem der Zonta Club Bochum „Centennial Community Award" an Frau Prof. Dr. Anne Friedrichs, Präsidentin der hsg Bochum (Hochschule für Gesundheit) für ihre besonderen Verdienste um das Empowerment von Frauen verliehen.


Mit dem Erlös des Benefizkonzerts unterstützen wir unser lokales Projekt MIRA e.V. und das Zonta International Projekt „Ending Child Marriage".

 

 

Zonta Distrikt Konferenz in Eindhoven

Zonta 2019 Eindhoven

Der Zonta Club Bochum wurde bei der Distrikt Konferenz in Eindhoven durch Dr. Karoline Friemann, Dr. Rosemarie Marchan und Snezana Curuvija vertreten.

 

Freude zu Beginn der Ferien:
Verleihung des Young Women in Public Affairs Award (YWPA)

Auch in diesem Jahr gab es zahlreiche Bewerbungen und hoch motivierte Kandidatinnen. Die Jury unter der Leitung von Katrin Scheunemann vergab zwei Preise:

Den 1. Preis in Höhe von 300 Euro erhielt die 17-jährige Friedrun Damaris Otto vom Neuen Gymnasium Bochum.

Die Jury war beeindruckt von ihren vielseitigen ehrenamtlichen schulischen Führungsaufgaben im Bereich der Schülervertretungen und von Projekten, wie Umwelttage, Adventmärkte, Karneval etc. Es war zu spüren, dass es ihr Spaß macht, gemeinsam mit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern etwas auf die Beine zu stellen. Dabei ist die gemeinsame Erfahrung mit einer zuverlässigen Teambildung für sie sehr wichtig. Neben den schulischen Aktivitäten setzt sie sich in ihrer Freizeit auch noch für die regionale und überregionale kirchliche Jugendarbeit ein. Und darüber hinaus fand sie noch Raum für Hausaufgabenhilfe und Spiele in der Flüchtlingshilfe!

Mit dem Preisgeld kann Zonta sie für ihren Freiwilligendienst für benachteiligte Kinder im Ausland unterstützen.

Der 2. Preis in Höhe von 100 Euro ging an die ebenfalls 17-jährige AnnKathrin Lehmhaus vom Heinrich von Kleist Gymnasium.

Auch AnnKathrin ist das Ehrenamt in der Schule und in der Freizeit sehr wichtig, wobei ihr Einsatz besonders der Streitschlichtung und dem Kampf gegen Rassismus gilt. Für sie ist der Mannschaftssport die beste Möglichkeit der Integration und eine gute Übung, um respektvoll miteinander umzugehen.

Zur Unterstützung ihrer Aktivitäten konnte Zonta einen kleinen finanziellen Beitrag leisten.

 Katrin Scheunemann, AnnKathrin Lehmhaus, Friedrun Otto, Doris Kohlmann-Viand

Katrin Scheunemann, AnnKathrin Lehmhaus, Friedrun Otto, Doris Kohlmann-Viand

Gemeinsame Veranstaltung mit dem DAB

Dr. Doris Kohlmann-Viand, Prof. Dr. Anne Friedrichs, Dr. Renate Klees-Möller

Dr. Renate Klees-Möller (rechts) und Dr. Doris Kohlmann-Viand (links) bedanken sich im Namen der Clubs bei Prof. Dr. Anne Friedrichs für den spannenden und informativen Vortrag.
Für die zweite gemeinsame Veranstaltung konnten der Zonta Club Bochum und der Deutsche Akademikerinnen Bund Prof. Dr. Anne Friedrichs, die Gründungspräsidentin der Hochschule für Gesundheit (hsg), gewinnen. Sie schilderte in Ihrem Vortrag über die seit 10 Jahren bestehende hsg die Entwicklung von der Gründung bis heute.

 

SAVE THE DATE       

Networking Dinner 20204. Networking Dinner am 19. März 2020

 

 

Aktionstag Bochumer Frauenwochen 2019

Die diesjährigen Frauenwochen stehen unter dem Motto:

"Frauen eine Stimme geben".

Der Zonta Club Bochum steht auch in diesem Jahr auf dem Bongardboulevard in der Bochumer Innenstadt.

Weltfrauentag 2019

"100 Jahre Frauenwahlrecht" und unser Stand zusätzlich unter: „ZONTA 1OO YEARS". Trotz stürmischen Wetters hatten wir auf dem Boulevard viel Spaß und interessante Gespräche mit zahlreichen Bochumerinnen und Bochumern

Besuchen Sie uns am Samstag, den 9. März 2019 von 11-14 Uhr

 

 

Jane M. Klausmann Award 2019JMK 2019

Liebe Interessentinnen,

die Bewerbungsunterlagen 2019 sind im  Download unter Projekte / JMK Preis abrufbar.

Bewerbungszeitraum ist der 

01.März 2019 bis 01. Mai 2019

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

 

„Wiedersehen mit sich selbst"

Christel Humpert Jan 2019 betitelte des WAZ einen kurzen   Artikel über unsere Zontian Christel Humpert.

Gemeinsam mit dem Zonta Club Essen II besuchten wir am 20. Januar 2019 die Ausstellung mit historischen Ruhrgebietsfotografien von Albert Renger-Patzsch (1897-1966) im Ruhrmuseum in Essen. Christel hatte ein Wiedersehen mit sich selbst!

 Christel Humpert, März 2019U.a. ein Portrait und ein Foto ihrer Arbeiten von 1964 durften wir in der Ausstellung bewundern. Etwas wehmütig berichtete die immer noch aktive Christel über die spannende Aufbruchzeit in ihrer damals frisch gegründeten Werkstatt. Mit Renger-Patzsch, der als Begründer der neusachlichen Fotografie gilt, war Christel freundschaftlich verbunden. So entstanden mehrere Fotos von ihr und ihren Arbeiten.

Zontians besuchten am 10. März 2019  Christel in ihrer Werkstatt.

 

 

Die Bewerbungsunterlagen YWPA 2019 sind da !

Poster YWPA 2019

 Es ist wieder soweit.

Die aktuellen Bewerbungsunterlagen für 2019 sind unter der Rubrik

"Unsere Projekte / YWPA Aktuell" abrufbar.